Seit 70 Jahren stellt Inles Holzfenster und Holzhaustüren her. Holz ist ein natürliches regeneratives Material und hat spezifische Eigenschaften, die bei der Bearbeitung ein besonderes Knowhow voraussetzen. Dieses hat zum Ergebnis, dass die langjährige Erfahrung auch in diesem Segment im In- und Ausland wertgeschätzt werden.

WELT MÄRKTE

  • Inles vertreibt als erfolgreiches Exportunternehmen seine Produkte in Europa, in den Schwerpunktmärkten Deutschland, Österreich, Schweiz, Luxemburg, Belgien und Frankreich.
  • Darüber hinaus ist Inles mit seinen Bauelementen im ehemaligen Jugoslawien, der USA, Mexico, sowie Osteuropa vertreten. Das Vertriebsnetz stellen wir Ihnen mit dem Klicken auf VERKAUFSSTELLEN vor.
  • Das gesamte Vertriebsnetz kann durch Klicken auf den Link VERKAUFSSTELLEN.

Servicenetzwerk

In unserem Unternehmen kümmern wir uns um Sie und Ihre Zufriedenheit, so daß wir nur für Sie ein kostenloses After-Sales-Service vorbereitet haben. Ihre Fenster werden von unseren Experten überprüft und es wird beurteilt, ob eine Verbesserung notwendig ist. Wenn Sie unsere technische Unterstützung benötigen, dann nehmen Sie bitte Kontakt mit unserer technischen Abteilung auf. Danke für Ihr Vertrauen!
  • Technische Hilfe
  • Reklamationsanmeldung

Kontaktieren Sie uns tehinfo@inles.si.
THERMO MODIFIZIERTES HOLZ


  • Weltneuigkeit verfügbar auch bei Inles Produkten.
3-FACH FARBAUFBAU
  • Grundierung
  • Zwischenbeschichtung
  • Endbehandlung
ELEKTROSTATISCHE COMPUTERGESTEUERTE Endbeschichtung

  • Das zukünftige Bearbeitungssystem für Holz- und Holz-Alu-Fenster und Türen
  • Für die Oberflächenbehandlung von Baumöbel werden geprüfte zertifizierte Anstriche, Produkte der hoch entwickelten Westtechnologie verwendet.
DER VERBESSERTE OBERFLÄCHESCHUTZ UND SICHTQUALITÄT

  • Sicherstellung einer Beschichtungsqualität, die allen Kriterien und Forderungen für langfristigen Schutz der Holz -Baumöbel entspricht.
  • Gleichmäßige Lasur- Beschichtung der gesamten Oberfläche - auch beim Radius und Eckverbindungen der Produkte
  • Verringerung der Eigenspannung des Oberflächenfilms, um das Einreißen der Beschichtung zu verhindern.
ANFORDERUNGEN AN BAUELEMENTE FÜR NIEDRIGENERIE UND PASSIVHÄUSERZERTIFIKAT

  • Standards und Ansprüchen an dem Objektbau wurden in letzter Zeit sehr verschärft.Moderne Einbaumaterialien sind schon so vervollständigt, dass man sagen kann, dass kein Haus mehr gebaut wird, das nicht den Kriterien für Niederenergieobjekte entsprechen würde.
ZERTIFIKAT FÜR PASSIVBAU

  • Die Produkte, die das anerkannte Zertifikat für das Passivhaus vom Institut Darmstadt erworben haben, sind als geeignete Komponenten für Einbau in Passivhäuser bezeichnet
ZERTIFIKAT FÜR RAL EINBAU
  • Montage ohne PU Schaum,
  • Verwendung nur eines Bandes für drei Niveaus
  • 100% Nutzleistung ohne Abfall,
  • 3-Niveaus Einbauweise nach RAL,
  • Unterbindung der Wärmebrücken,
  • Hohe Energieersparnis,
  • Einfacher und schneller Einbau.